C

Stiftung für Konsumentenschutz

Repair Café in Bern

Die Stiftung für Konsumentenschutz hat sich die Förderung des nachhaltigen Konsums auf die Fahne geschrieben. Im Frühling lanciert sie nun das erste Repair Café in der Stadt Bern.

Bei Repair Cafés handelt es sich um ehrenamtliche Treffen. Die Besucher können eigene defekte Produkte und Geräte mitbringen und diese unter Anleitung von Fachleuten bei einer Tasse Kaffee oder Tee gemeinsam reparieren.

Für die Veranstaltung sucht die SKS noch weitere interessierte Leute mit Reparatur-Fähigkeiten und/oder Besitzer von Werkzeugen zur Reparatur von Elektrogeräten, Holz- und Metallgegenständen, Textilien oder anderen Gebrauchsgegenständen. Melden Sie sich bei Interesse bitte unter repaircafe@konsumentenschutz.ch.

 

Gerne stehen die Co-Projektleiter Anina Hanimann und Raffael Wüthrich für weitergehende Informationen und Fragen zur Verfügung:
a.hanimann@konsumentenschutz.ch, 031 370 24 29
r.wuethrich@konsumentenschutz.ch , 078 817 01 47

28. Februar 2014

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen 3 Kommentare »

Melde deinen Produktdefekt!

Kaum gekauft, schon kaputt. Ist Dir das auch schon passiert? Dann teile Deine Erfahrungen mit und melden Dein Verschleiss-Produkt.
Die Lebensdauer von zahlreichen Produkten wird absichtlich verkürzt, damit diese häufig ersetzt werden müssen. Dadurch erhöhen die Hersteller ihren Absatz und maximieren den Gewinn. Leider sind diese Praktiken, auch bekannt als geplante Obsoleszenz, schwer beweisbar. Um dies zu ändern, eröffnet die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) ein Portal: Konsumentinnen und Konsumenten können dort vorzeitige Produktdefekte melden.

http://konsumentenschutz.ch/

15. Juli 2013

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Kommentar schreiben
Bloggen

Hast du interessante Infos, Links oder Anleitungen für den Reparaturführer-Blog? Mach kein Geheimnis draus und sende uns

deine Inputs!